EFK

         

 

Zu Gast bei dem Modelleisenbahnverein Lehrte e.V.

Text und Fotos von Dieter Hauschild

Nach der Besichtigung der Modellbahnanlagen im Möbelhaus Holtmann in Obernkirchen war unser nächstes Ziel der Modelleisenbahnverein in Lehrte. Die Lehrter Modellbahner unterhalten ein ganz besonderes Eisenbahnmuseum. Sie konnten von der Bundesbahn das Stellwerk Lehrte übernehmen und somit den Abbruch verhindern. Das Stellwerk mit der bahnamtlichen Bezeichnung Lpf ist das größte und älteste mechanische Stellwerk Norddeutschlands. Hier befindet sich die HO – Modellbahnanlage des Vereins, der detailgetreue Nachbau zum Lehrter Personenbahnhof. Die gesamte Anlage hat eine Größe von 21 X 3 m. Eigens für unseren Besuch wurde die Anlage in Betrieb genommen und somit hatten wir die Gelegenheit, den Modellbahnbetrieb im Bahn – und Rangierbetrieb zu verfolgen. In einer etwas überhöhten Schaltzentrale laufen alle Leitungen der Signale und Weichen sowie der gesamte digital gesteuerte Bahnverkehr zusammen. Ein weiterer Höhepunkt befindet sich im oberen Stock des Stellwerks. Hier kann Deutschlands älteste noch mechanisch, relaistechnisch, funktionsfähige Stellwerkseinrichtung besichtigt werden. Die etwa 20 m lange „Hebelbank“ mit den Hebeln für Weichen und Signalen ist hier fantastisch zu sehen. Hinzu kommt noch der hervorragende Ausblick auf den realen starken Zugbetrieb im Lehrter Gleisvorfeld. An Betrieb mangelte es nicht, der Bahnhof Lehrte hat täglich ca. 750 Zugfahrten. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Modelleisenbahnern für die Extravorführung, es war bestimmt nicht unser letzter Besuch. Besuchertage sind an jedem 4. Sonntag im Monat von 10 – 13 Uhr. 

Zum Vergrößern: Bilder anklicken.   Rücksprung: Letztes Bild anklicken.